Fairtrade - Rosen

Bessere Arbeitsbedingungen

Auf Fairtrade-Farmen gelten verbindliche Standards:

- sichere soziale Grundrechte für Beschäftigte

- Maßnahmen zum Gesundheitsschutz und zur Arbeitssicherheit

- der richtige Umgang mit Pflanzenschutzmitteln

- Gewerkschaftsfreiheit

 

Selbstbestimmt in eine bessere Zukunft

Die Fairtrade-Prämie kommt direkt den Beschäftigten zugute. Sie entscheiden selbständig über die Nutzung der Prämie für Soziales, Infrastruktur und Bildung.

 

Nutzungsbeispiele der Prämiengelder:

-  Ein Lebensmittelgeschäft wurde finanziert um den Zugang zu      Grundnahrungsmittel zu erleichtern.

- Schuluniformen und Rucksäcke wurden zur Verfügung gestellt

- Sonderzahlung für gute Schulleistungen

- Med. Versorgung durch einen Kinderartzt wurde sichergestellt

- Renovierungen von Wohnhäusern werden direkt finanziert oder durch Vergabe von Krediten

 

Fair zur Natur

Die Einhaltung der Fairtrade-Standards über die gesamte Lieferkette wird regelmäßig durch Auditoren des unabhängigen Zertifizierers FLOCERT kontrolliert. Trotz Luftfrachttransport weisen die Fairtrade-Rosen durch die klimatischen Bedingungen im Anbau eine günstigere Energiebilanz auf als Rosen aus Europa.

Hier finden Sie uns:

Gärtnerei Mohring
Eschenbacher Straße 3
73092 Heiningen, 
am Friedhof

Inh. Braungardt & Espig

Telefon: 07161/41506

 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag

 8:00 - 12:30  

14:00 - 18:30

 

Samstag

8:00 - 13:00

 

Sonn- u. Feiertag

10:30 - 12:00

 

Besonderer Service:

Unser Blumenautomat

Attraktiv gebundenen Sträuße und

ausgeschmückte Pflanzen.

     - Rund um die Uhr -

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Gärtnerei Mohring in Heiningen (Voralb-Land, Nähe Göppingen)